01590 6309657 [email protected]

„In einer sicheren Liebesbeziehung fühlen wir uns selbstbewusst und liebenswert.“

Paarberatung / Paartherapie

Emotionsfokussierte Paartherapie (EFT) 

Die Emotionsfokussierte Paartherapie (EFT) ist eine wissenschaftlich erforschte Kurzzeit-Behandlungsmethode für Paare. EFT intergriert systemischebindungsorientierte und humanistische Ansätze.
Das Konzept der emotionsfokussierten Paartherapie gilt als erfolgreich und hat sich weltweit etabliert. Es wurde von Dr. Sue Johnson und Leslie Greenberg in den 80er Jahren entwickelt und seitdem durch viele wissenschaftliche Studien weiter entwickelt. Es basiert auf der bereits gut erforschten Bindungstheorie. Diese beschreibt unter anderem, dass es in Liebesbeziehungen immer um eine sichere Bindung geht. Wir brauchen Nähe und Geborgenheit und suchen einen Ort bei unserem Partner, an dem wir ganz so sein können wir sind.

  • Haben Sie häufig Streit?
  • Ziehen Sie sich längere Zeit von Ihrer Partnerin / Ihrem Partner zurück ohne miteinander zu reden?
  • Haben Sie dennoch beide entschieden nichts unversucht zu lassen?
  • Gibt es Verletzungen, die Sie daran hindern, eine erfüllte Partnerschaft zu führen?

Wir sind emotional abhängig voneinander

Gerade in unserer individualistischen Gesellschaft kann es schwer fallen, sich einzugestehen, wie stark emotional abhängig wir von jemandem sind. Wir wollen unabhängig und eigenständig sein. 
Eine positive emotionale Bindung an unsere Partnerin oder unseren Partner ermöglicht Eigenständigkeit
Unsicherheiten in unserer Liebesbeziehung können sich aber auch negativ auf unsere Gesundheit und unser Selbstvertrauen auswirken. 

Der Ausweg aus der Streitspirale – Bewusstsein schaffen!

Wenn wir den Verlust von Liebe befürchten, ringen wir um Aufmerksamkeit oder wir ziehen uns zurück.
Beide Strategien – Angriff wie Rückzug – führen aber in einen Teufelskreis, der ein Paar immer weiter auseinanderbringt.
Der erste Schritt besteht darin, den Teufelskreis als solchen zu erkennen. Schrittweise wird es möglich, sich der/m Partner/in wieder zu öffnen, eigene Abwehrmechanismen zu erkennen und die darunter liegenden Gefühle (wie z.B. Ängste) wahrzunehmen und miteinander zu teilen. 
Dieser Prozess ermöglicht das Erlernen eines neuen Umgangs miteinander, aber auch ein Wahrnehmen eigener Bedürfnisse.

Wie funktioniert Paartherapie/Paarberatung?
  • Paare werden dabei unterstützt, ihre eigenen Emotionen und die der/s Partnerin/s bewusst wahrzunehmen, auszudrücken und zu regulieren. Die Emotionen können dadurch besser verstanden und akzeptiert werden. 
  • Dies hilft Paaren dabei, wieder mehr Nähe zu spüren und mehr angenehme Emotionen zu erfahren.
  • Offenheit und Verständnis zwischen den Partnern werden gestärkt.
  • Alte Verletzungen können heilen.
Ich begleite Sie als Paar um

  • gemeinsames Wachstum zu fördern
  • Ihre Intimität & Nähe zu vertiefen
  • eigene Bedürfnisse besser zu verstehen und mitteilen zu können
  • besser zu kommunizieren